0

News November ’13

Hell-ö Freaks!

Pünktlich zu Halloween wollte unser Chryzz unser neues Album „What the Fork“ komplett eingetütet haben.
Dass aus diesem Alleingang angesichts des vollen Terminkalenders unser Fronteule quasi nix werden konnte, war fast schon klar… Immerhin sind schon zwei Songs komplett fertig, und da wir auch in Sachen Artwork zur Abwechlsung mal gewaltig hinter unseren eigenen Zeitplänen zurückhängen, haben wir uns jetzt entschlossen, die Scheibe scheibchenweise zu veröffentlichen.

Immerhin können wir Euch jetzt schon verraten, dass das Album den Titel „What the Fork“ tragen wird. Fabo, der vormalige Vorzeigeirre am Rest in Beef-Bass und Geisterbahnbauer im Heide-Park, sagte uns Unterstützung beim Cover-Artwork zu… das kann nur geil werden!

Den Opener „Lemme rock ya“ und den Rausschmeißer „It’s not too late“ könnt ihr Euch seit letzter Nacht Hier und Da runtersaugen.
Ihr kennt das ja schon: keine GEMA und so’n Fuck, dröhnt die Nummern auf jeder Halloween-Party heute Abend und macht ansonsten damit, was ihr wollt… ausser Geld, wir kriegen nämlich auch keins;-)
Bis zu Eurer Silvesterparty dürfte hoffentlich mindestens das halbe Album fertig sein, es lohnt sich, alle paar Wochen mal auf unserem Facebook-Account vorbei zu surfen.

Da steht auch, dass wir diesen Monat noch zweimal livehaftig in Erscheinung treten, um mit möglichst vielen von Euch gigantische Partys zu feiern. Da wäre zunächst Das Bremer metalfestival, präsentiert von Local Radio, an dessen zweiten tag (16.11.2013) wir neben 8 absoluten Hochkarätern abrocken dürfen. Zwei Wochen später gibt’s für uns ein Wiedersehen mit unseren musikalisch und menschlich hochgeschätzten Kollegen Rest in Beef und Powder For Pigeons in Maria’s Ballroom in Hamburg-Harburg. Zwei Events mit der vollen Breitseite an Rock und Metal – wer das verpasst, ist nun wirklich selber Schuld und kann sich später nicht beschweren, er habe von nix gewusst!!

Also, ihr hört uns und wir sehen uns on stage… und wenn Mar10 demnächst mal extreme Langeweile haben sollte, soll auch unsere Homepage angeblich in diesem Jahrhundert noch wieder in neuem Glanze erstrahlen und aktuelle Infos beinhalten 😉

Bis dahin:

Cheerz!

facebook

0

News Oktober 13

Yo!

Gibt mal wieder Gelegenheiten, sich höllischen Rock aufs Ohr zu drücken:

Am 19.10.2013 zerlegen wir mit den hochgeschätzten Krachmachkollegen Rest in BeefTosh und Hörnery die Rockkneipe „Schappohr’s“ in Großefehn.

Alle Infos jibbet hier, und da kann man sogar’n Trailer zum Warmmoshen gucken.

Falls es irgendjemand noch nicht mitbekommen hat fangen wir auch gaaaanz langsam an, diverse Portale wie ditte, datt hier und jenes mit ersten Tracks unseres in Arbeit befindlichen neuen Langeisens mit dem Arbeitstitel „What the Fork“ zu füttern; lohnt sich also, immer mal rein zu gucken um was zu hören. Wenn’s fertig ist, gibt’s das Teil natürlich ebenda für umme zum Download.

Also: Ab dafür! Rock’n’Roll, ihr Nutten!!

Cheerz,

Helliön

http://www.facebook.com/hellioenrock

http://www.hellion-online.de

facebook

0

News September 13

Hell-ö Freunde!

Mal wieder ein paar neue Lebenszeichen von uns:

1. Gibt’n neuen Song, den ihr Euch kostenlos downloaden könnt:

Bis Jahresende werden die weiteren Tracks des neuen Albums, an dem wir gerade feilen, folgen. Die gibt’s dann ebenfalls für lau.
2. Gibt auch wieder ’n paar Bühnen zu zerlegen:

  • 19.10.2013 „Schlappohr’s“/Großefehn (w. rest in Beef, Tosh & Hörnery)
  • 16.11.2013 „Meisenfrei“/HB (4. Bremer Metalfestival, u.a. w. Seven Thorns, Torian, MessengeR, Mindscrye uvm.)
  • 30.11.2013 „Maria’s Ballroom“/ HH (w. Powder 4 Pigeons, Rest in Beef)

CU There!

Cheerz,

Helliön

http://www.facebook.com/hellioen
http://www.hellion-online.de

facebook

0

News April 13

Hell-ö Fölks!

Revivaltime, höllische Nostalgie, nennt’s wie Ihr wollt… Fakt ist, dass die Helliöten am Samstag (13.04.) nach langer Abstinenz endlich mal wieder dem Freizi Alt-Aumund ihre Aufwartung machen, um als noch nicht mal graue Eminenzen schwermetallischen Spaßrocks für die erheblich jüngeren Kollegen Rest in Beef, Merida und 2nd Face zu eröffnen und für krachende Abendunterhaltung zu sorgen. Wir haben tierischen Bock Draufloszurocken, neue Freunde kennen zu lernen und vielleicht ja sogar auch ein paar altvertraute Gesichter wieder zu sehen…? However, wer sich dieses vielseitige Kraftpaket aus Rock und Metal entgehen lässt, ist ohnehin selbst Schuld und erwartet nichts Großartiges mehr vom Leben 😉
Also, bis Samstag,
Eure Helliöten

www.hellion-online.de

facebook

0

News März ’13

Hell-ö, Freunde des höllischen Powerrocks!

Löng time, nö see- `cuz it’s been a (töö) löng time since we röck and rölled….

…Doch damit ist vorerst Schluss: Am Donnerstag, 21.03., röcken wir im Rahmen der „Rockin‘ Safari“ von Local Radio einmal mehr unser herzallerliebstes Meisenfrei.
Wir haben unseren Sound hier und da ein wenig modifiziert und neben unseren üblichen „Greatest Shits“ á la „667“ & Co. gibt’s auch zwei gänzlich neue Tracks, die wir mal antesten wollen.

Wen das neben freiem Eintritt nicht überzeugt, seinen Allerwertesten gen 20.00h zur Meise zu bewegen, sollte sich mal mit unseren großartigen, ebenfalls an diesem Abend aufspielenden Kollegen Powder For Pigeons aus Perth/ Hamburg befassen: Geiler, staubiger Wüstenrock, wie man ihn zuletzt von den seligen „Kyuss“ vernehmen durfte… und das mit gerade mal zwei Leuten!

Hier schon mal ein paar Links zu Hörproben und Gratisdownloads zum „In Stimmung bringen“:
http://www.reverbnation.com/powderforpigeons
https://soundcloud.com/jonny-3/helli-n-skatharrsis

So denn, bis Donnerstach!
Reingehauen!

Eure Höllenhoschis
www.hellion-online.de
www.facebook.com/hellioen

facebook

0

Gutn Rausch…

Hell-ö Krachgourmets!

Zugegeben, allzu viel passiert momentan nicht bei uns – der Bandalltag besteht vor allem aus Songwriting- und Recordingsessions.

Ein erstes Ergebnis davon könnt Ihr Euch jetzt für umsonst runterladen und nach freiem Belieben non-kommerziell verwenden und verbreiten!!

Die Nummer heisst „Skatharrsis“ und ist vielleicht die Geburtsstunde des „Ska-Metal“ (den man so von uns bestimmt nicht wieder hören wird ;-)) und eignet sich sowohl zum Arschwackeln als auch für ’nen amtlichen Moshpit. Wenn’s gefällt, revanchiert Euch mit ’nem Like auf unserer Facebookseite und nutzt Euer Recht der Weiterverbreitung schamlos aus… spielt sie auf Euren Parties, in Clubs, in Euren Webradios, an Eurem Fischstand auf dem Wochenmarkt, schickt sie allen Freunden… und sämtliche GEMA- und GEZ-Fuzzis können Euch nix 😉

Also, frisch gesaugt und ab dafür… die Nummer gibt’s für lau, in verschiedenen Dateiformaten und ohne Anmeldung u.a. hier:
http://hellioen.bandcamp.com/track/skatharrsis
https://soundcloud.com/jonny-3/helli-n-skatharrsis
http://www.reverbnation.com/play_now/15558726

…und natürlich auf unserer HP www.hellion-online.de.

Nächstes Jahr gibt’s noch mehr neuen Scheiss, wieder für umme und ohne GEMA-Gedönse! Auch erste Shows mit befreundeten Bands sind im Planungsstadium, da wird noch was kommen!

facebook

0

Merry Armageddon

Pünktlich zum 21.12. gibt’s unseren brandneuen Gratis-Track „Skatharrsis“ als „Creative Common“, das heißt: Ihr könnt damit quasi alles machen, was ihr wollt… außer die Nummer verkaufen oder behaupten, es wäre Eure eigene.

Audio-Stream

HELLIÖN – Skatharrsis

Downloads

(Rechtsklick speichern unter…)

Creative Common-Lizenz

Non-commercial No Derivatives
This license is the most restrictive Creative Commons license, allowing redistribution. This license is often called the “free advertising” license because it allows others to download your works and share them with others as long as they mention you and link back to you, but they can’t change them in any way or use them commercially.

 

§1: Die Gruppe „Helliön“ stellt ihren Song „Skatharrsis“ als Gratis-Download zur Verfügung. Jeder Nutzer ist berechtigt, den Song gratis herunterzuladen und nach freiem Belieben auf non-kommerzieller Ebene zu verwenden sowie zu verbreiten. Der Song „Skatharrsis“ ist nicht bei der GEMA oder einer anderen Verwertungsstelle für musikalische Aufführungsrechte registriert.
§2: Das Urheberrecht sowie kommerzielle Verwertungsrechte verbleiben bei „Helliön“ und dem Produzenten Christian Pfeiff. Jedwede Form kommerzieller Verwertung, z.B. in kommerziellen Medien, bedarf einer vorherigen schriftlichen Genehmigung dieser beiden Parteien.

© 2012 by HELLIÖN/ Christian Pfeiff

facebook

0

Schnauze voll, jetzt gibt’s alles für umme!

Ihr plant eine Weltuntergangsparty im großen Stil? Ihr braucht dafür noch Mucke, die weder den GEMA-Bestimmungen noch sonst irgendwelchem Lizenzhickhack unterliegt oder einfach ’nen coolen, neuen Track für die Autofahrt dahin?

Wir können Euch helfen:
Pünktlich zum 21.12. gibt’s über unsere Homepage sowie diverse Portale wie Soundcloud etc. unseren brandneuen Gratis-Track „Skatharrsis“ als „Creative Common“, das heißt: Ihr könnt damit quasi alles machen, was ihr wollt… außer die Nummer verkaufen oder behaupten, es wäre Eure eigene.

Saugt das Ding kräftig runter, spielt es auf Euren Partys, schickt die Datei allen möglichen Freunden und Bekannten, brennt sie auf Gratis-Sampler, benutzt sie als Soundtrack für Non-Profit-Medienprojekte (z.B. Heimpornos) – sie eignet sich hervorragend sowohl zum Arschwackeln als auch zum Fressepolieren.

Falls die Welt 2013 doch noch steht, was ja wohl der Fall sein wird, gibt’s ab Januar noch mehr Tracks für lau – alles komplett eigenproduziert, klingt trotzdem wesentlich besser als die letzte Studioscheibe und tritt ordentlich Arsch. Wenn ihr versprecht, die Nummern fleißig weiter zu verbreiten, verzichten wir dafür gerne auf’s Geldverdienen… die Abermillionen an Nicht-Geld durch die bisherigen Scheiben und Konzerte reichen uns zum Sterben allemal.

Wen das nicht reizt, der ist entweder doof oder tot und zählt somit ohnehin nicht zu unserer Zielgruppe.

Also, schaut am 21.12. mal wieder auf www.hellion-online.de vorbei, auf www.facebook.com/hellioen findet ihr noch weitere Bezugsmöglichkeiten.

In diesem Sinne: Merry Armageddon or a Happy New Ear!

Cheerz,

Eure Höllenhoschis

facebook